CDU Fraktion Hagen

Fraktion Hagen

CDU & FDP wollen Fernbusse am Hauptbahnhof

CDU & FDP wollen Fernbusse am Hauptbahnhof

21.09.2017

CDU und FDP-Fraktion wollen baldmöglichst die Fernbusse wieder am Hagener Hauptbahnhof halten lassen. Das ist Ziel eines gemeinsamen Antrags zur nächsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses. „Die Fernbusse gehören dorthin, wo die Menschen sie sinnvoller Weise erwarten. In beinahe jeder anderen Stadt ist das der Hauptbahnhof. Nur wir in Hagen lassen Fernbusse in der Peripherie abfahren. Das ist doch widersinnig“, wie der CDU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Röspel kritisiert. Diese Situation führt nach Aussagen des verkehrspolitischen Sprechers der FDP-Fraktion, Michael Grzeschista, dazu, „dass der Fernbusverkehr nur mit wenigen Linien des Hagener ÖPNV und mit dem schienengebundenen Nah- und Fernverkehr gar nicht vernetzt ist. Intelligente Mobilität sieht tatsächlich anders aus!“

Vor zehn Jahren war der Haltepunkt der Fernbusse vom Hauptbahnhof zunächst an die Hagener Straße / Knippschildstraße und 2014 an den Konrad-Adenauer-Ring verlegt worden. Die beiden zwischenzeitlich gefundenen Ersatzlösungen haben sich jedoch nicht bewährt. Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Alexander Plahr, empfindet den derzeitigen Zustand deshalb als „unglaubliche Zumutung an die Reisenden. Es fehlt eigentlich an allem: an Toilettenanlagen, Einkaufs- und Ruhemöglichkeiten sowie einem wirksamen Wetterschutz. Solche Möglichkeiten könnten am Bahnhof beispielsweise durch Anbieter wie FlixBus in leerstehenden Ladenlokalen geschaffen werden. Andere Städte machen es vor. Aus unserer Sicht spricht nichts gegen eine intelligente Nachahmung guter Ideen.“

Redaktion: Alexander M. Böhm.