CDU Fraktion Hagen

Fraktion Hagen

SPD im Weihnachtsrausch

SPD im Weihnachtsrausch

30.11.2017

„Mit der SPD-Weihnachtswunschliste zum Haushalt 2018/2019 untermauern die Hagener Sozialdemokraten, dass sie noch immer an dem Mann mit dem weißen Bart mit dem Geldsack auf dem Rücken glauben – oder schlicht einen Glühwein zu viel getrunken haben.“ So sieht es jedenfalls der CDU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Röspel. „Wer am Tag der Haushaltseinbringung des Kämmerers über seinen Newsletter eine Auflistung von Wünschen in Multi-Millionenhöhe im Internet veröffentlicht, ohne eine Finanzierung anzubieten, dessen Forderungen kann man gar nicht ernst nehmen.“

Natürlich seien der CDU derartige Wünsche auch nicht fremd, wie Röspel erklärt: „Auch wir hätten gerne noch schneller noch günstigere Kita-Plätze, Millionen Euro für Brücken- und Straßen-Sanierungen. Wir würden auch gerne Familien ein Baukindergeld zahlen, eine Multifunktionshalle bauen, die Rückseite des Hauptbahnhofs schön erschließen sowie die Gewerbe- und Grundsteuern deutlich senken. Aber bislang blieben die Löffel leer, die unsere Fraktionsmitglieder am Tag des Geldregens in den Himmel halten würden.“ Der CDU-Fraktionsvorsitzende rät deshalb, „den Glühweinrausch erst einmal auszuschlafen und bis zur Verabschiedung des Haushaltes im Februar auf Kinderpunsch umzusteigen.“

Redaktion: Alexander M. Böhm.